John Sinclair Romane

Als Jason Dark 1973 für die Bastei-Reihe Gespenster-Krimi die ersten John Sinclair Romane schrieb, ahnte er noch nicht, dass damit eine Legende geboren wurde.Schnell wurde der Inspektor von Scotland Yard, der sich mit übernatürlichen Fällen beschäftigt, zu einer der beliebtesten Figuren im Gespenster-Krimi. Nachdem zwischen Band 1 und Band 215 insgesamt 50 John Sinclair Romane erschienen sind, war der Ruhm des Mannes von Scotland Yard so weit angestiegen, dass man sich entschloss, ihm eine eigene Serie zu widmen. Damit war Geisterjäger John Sinclair aus der Taufe gehoben, und knapp fünf Jahre nach John Sinclairs ersten Auftreten erschien am 17. Januar 1978 der erste Band der neuen Serie.

Die Entwicklung der John Sinclair Romane

In den vielen Jahren hat sich der Sinclair-Kosmos immer mehr ausgeweitet, man kann fast sagen, bis an die Grenzen des bekannten Universums, wenn nicht darüber hinaus. Aber John und seine Freunde, allen voran Suko, Shao, Bill Conolly, Jane Collins und Glenda Perkins, sind immer noch jede Woche bereit, dem Bösen und Dämonischen die Stirn und dem Leser packende Unterhaltung zu bieten. Und so hat es Geisterjäger John Sinclair inzwischen auf über 2000 Heftromane gebracht. Außerdem werden die John Sinclair Romane, die zwischen 1981 und 2007 als Taschenbücher erschienen sind, seit 2015 als Romanhefte in der John Sinclair Sonder-Edition wieder aufgelegt.


Romanheft-Abos bei der "Romantruhe"

Der Romantruhe-Buchversand existiert bereits seit 1985 und wurde von Joachim Otto gegründet. Neben dem Versand für Romanhefte, Bücher, Hörspiele und Merchandising-Artikel werden auch eigene Bücher und Hörspiele produziert und veröffentlicht. Für Bastei Lübbe übernimmt die Romantruhe den Abo- und Nachbestell-Service und ist für Fans und Kunden Ansprechpartner für alle Fragen zu den aktuellen Bastei-Romanheften.

Hier geht es zu den Abos bei Romantruhe Otto