Happy Birthday, Jason Dark!

Wir gratulieren unserem Meister der Geister zum 75. Geburtstag! Wie gut, dass Jason Dark seinen erlernten Beruf als Chemotechniker 1973 an den Nagel gehängt und als Redakteur in der Romanheftabteilung des Bastei Verlags angefangen hat … Ansonsten hätten wir unzählige Stunden Lese- und Hörvergnügen verpasst.

Zu einem Geburtstag gehören natürlich auch Geschenke – und die bekommst diesmal DU!

Das Hörspiel-Bundle mit den Folgen 1 bis 3 erhältst du kostenlos bei Apple Books:

Falls du kein Apple-Gerät besitzt, lade das Hörspiel-Bundle einfach auf unserer Website gratis herunter. Außerdem gibt es das eBook-Bundle mit den Heften 91 bis 100 kostenlos. Die Aktion gilt vom 25.01. bis einschließlich 31.01.2020.

Hier einige interessante Fakten aus Jasons Leben:

Geboren wurde Jason Dark unter seinem bürgerlichen Namen Helmut Rellergerd am 25. Januar 1945, noch in den letzten Kriegstagen. Sein Geburtsort ist Dahle, eine kleine Stadt im Sauerland. Aufgewachsen ist Helmut Rellergerd in Dortmund (er ist bis heute leidenschaftlicher BVB-Anhänger). Eigentlich hatte er Reporter werden wollen, aber seine Eltern waren dagegen, und so erlernte er den „anständigen“ Beruf eines Chemotechnikers.

Anfang 1973 gab er seinen Beruf als Chemotechniker auf und trat als Redakteur in die Romanredaktion des Bastei Verlages ein. Er schrieb Romane für Krimiserien (u.a. Cliff Corner, John Cameron, Jerry Cotton) und Western-Reihen (u.a. Lassiter).

Als der Bastei-Verlag eine neue Reihe auf dem boomenden Gebiet des Horrorromans plante, wurden Autoren gesucht, die die ersten Romane schreiben. Helmut Rellergerd schrieb Band 1 der neuen Reihe „Gespenster-Krimi“ - und damit war der allererste John Sinclair-Roman geboren! („Die Nacht des Hexers“)

Jason Dark an seinem ehemaligen Arbeitsplatz

In diesem Moment begann sich das Erfolgskarussell zu drehen und der Autor schrieb im Laufe der Jahre 50 Romane über seinen Helden „John Sinclair“. Aufgrund der großen Beliebtheit bei den Fans startete im Jahr 1978 konsequenterweise die eigenständige Serie „Geisterjäger John Sinclair“ und Jason Dark, wie sich der Autor von nun an nannte, schrieb fortan jeden Monat vier Heftromane und ein Taschenbuch. Schnell schuf er einen Vorlauf von 20-30 Romanen, alle geschrieben auf einer alten mechanischen Olympia-Schreibmaschine. Im Laufe der Zeit wurde die Marke immer weiter ausgebaut: Das John Sinclair-Universum reicht heute von Romanheften, CDs und Taschenbüchern über englischsprachige E-Books und Hörspiele bis hin zu einem Podcast sowie einer riesigen Merchandise-Palette. In den Jahren 2016 und 2018 hat eine eigene John Sinclair-Convention stattgefunden, die aufgrund des enormen Zuspruchs sicher Wiederholung finden wird.

Mit weit über 2.000 Romanen und einer Gesamtauflage von über 250 Millionen Exemplaren ist Jason Dark der meistgelesene deutschsprachige Autor.