John Sinclair Romanhefte

John Sinclair, Oberinspektor bei Scotland Yard und Sohn des Lichts, ist schon zur Legende geworden. Von seinem ersten Fall, dem Kampf gegen den Hexer Orgow, bis heute hat der Geisterjäger Abenteuer erlebt und Kämpfe ausgefochten, die für tausend Leben reichen würden. Er ist dazu ausersehen, das Böse überall zu bekämpfen, wo es ihm begegnet. Er darf nicht resignieren, denn dann würde die Hölle triumphieren.


John Sinclair arbeitet in einer Spezialabteilung von Scotland Yard, die sich mit übersinnlichen Phänomenen befasst. Der Kampf gegen die Mächte der Finsternis ist seine Bestimmung. Woche für Woche tritt er gegen Zombies, Werwölfe, Vampire und andere Höllenwesen an und begeistert weltweit eine treue Fangemeinde.

John Sinclair – Geburt einer Legende

Die Figur John Sinclair wurde 1973 vom Autor Helmut Rellergerd erfunden, der seine Romane unter dem Pseudonym Jason Dark schreibt. Das erste John Sinclair Abenteuer war der Heftroman „Die Nacht des Hexers“, der am 13. Juli 1973 als Band 1 der Bastei-Reihe Gespenster-Krimi erschien. 1978 erhielt Geisterjäger John Sinclair seine eigene Heftromanserie, die sich zur erfolgreichsten deutschen Gruselserie entwickelt hat, sodass die John Sinclair Geschichten inzwischen z.B. auch als Bücher, Hörspiele, Hörbücher oder E-Books veröffentlicht werden.

Romanhefte hier abonnieren

zu den Romanheften auf www.bastei.de