© Andreas Leber & Timo Kümmel

John Sinclair Co.-Autor Logan Dee

Logan Dee schreibt vor allem für Grusel- und Horrorserien wie „Dorian Hunter“ oder „Das Haus Zamis“ und gehört seit 2014 zum Sinclair-Autorenteam. Außerdem ist er Hauptautor des Sinclair-Spin-off „Dark Land“, für das er mit „Grauen im Rampenlicht“ (Bd. 3) seinen ersten Roman beisteuerte.


Steckbrief von Logan Dee

  • Mein Kindheitstraum:
    Leute erschrecken
  • Warum ich Autor wurde:
    Um Leute zu erschrecken
  • Was der Beruf mir bedeutet:
    Die Erfüllung meines Kindheitstraums: Leute erschrecken!
  • Mein erster Job:
    Werbetexter, um Leute zu – äh – begeistern
  • Welchen Bezug ich zu John Sinclair habe:
    Habe ich schon als Jugendlicher gelesen. Gekauft habe ich mir die meisten Hefte aber hauptsächlich wegen der großartigen Cover von Vicente Ballestar. Über diese Bilder erschloss sich mir das ganze Sinclair-Universum.
  • Dein Lieblingsgegner bei John Sinclair:
    Rabisana, meine eigene Schöpfung
  • Meine größte Herausforderung beim Schreiben bisher:
    Mich Jahre, nachdem ich das letzte Sinclair-Heft gelesen hatte, wieder in die Serie reinzufinden.
  • Mein Lieblingslied:
    Solar Music von Grobschnitt. Aktuell ist der legendäre Rockpalast-Auftritt von 1978 in einer sehr schön aufbereiteten Box erschienen. Momentan höre ich gern die neue CD Skeleton Tree von Nick Cave and The Bad Seeds. Ein tieftrauriges Werk.
  • Mein Lieblingsfilm:
    Tanz der Vampire
  • So entspanne ich:
    In der Badewanne oder im Kloster
  • Worauf ich stolz bin:
    Dass ich Teil des Sinclair-Teams bin
  • Mein perfekter Tag:
    Ein Tag am Meer
  • Mein Laster:
    Champagner und zu viel schlechtes Essen
  • Wen ich bewundere:
    Den Dalai Lama, den ich auch schon zweimal persönlich auf einem seiner Vorträge getroffen habe.
  • Meine Inspiration:
    Comics